Im Jahr 2019 geht die Band Rammstein auf Tour.
Der Ansturm auf die Tickets war jetzt so groß, dass die Seite von Eventim mehrfach zusammenbrach.
Nach nur vier Stunden waren die Konzerte ausverkauft.


Den Ticketverkauf für die Deutschland-Tour von Rammstein dürften wohl viele Fans im Blick gehabt haben.
Am Donnerstag startete der Verkauf und wurde zum Desaster.
Aufgrund des großen Ansturms brach die Website von Eventim mehrfach zusammen.
Die zehn geplanten Rammstein-Konzerte in Deutschland seien innerhalb von nur vier Stunden ausverkauft gewesen, erklärte ein Eventim-Sprecher schließlich gegenüber der Funke-Mediengruppe.

Der Veranstalter reagierte prompt: Wegen der großen Nachfrage soll am 9. Juni 2019 ein Zusatzkonzert in München stattfinden.
Doch auch diese Karten sind mittlerweile offenbar schon wieder vergriffen.
Den technischen Ausfall erklärte der Sprecher derweil durch die erforderliche Personalisierung der Tickets.
Dadurch seinen die Kunden länger auf der Website von Eventim gewesen.

Dort hieß es nur: "Hier ist gerade ganz schön was los.
Aufgrund einer Vielzahl zeitgleicher Anfragen an unsere Systeme befinden Sie sich kurzzeitig im Warteraum."
Ein schwacher Trost für Rammstein-Fans dürfte sein, dass zumindest im europäischen Ausland noch Tickets verfügbar sind.